Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Rauschende Party

Madonna: So schrill war ihr Geburtstag

DIASHOW: Im Stil von Marie Antoinette wurde die Queen of Pop 55 Jahre alt.

Sie ist eine der größten Stil-Ikonen unserer Zeit, doch für die Feier zu ihrem halbrunden Geburtstag holte sich Madonna Inspiration von einer anderen Königin: der französischen Königin Marie Antoinette! Unter diesem Motto feierte die Sängerin in Südfrankreich mit Freunden und ihrer Familie ein rauschendes Fest anlässlich ihres 55. Geburtstages.

Diashow: Madonnas schräge & dekadente Geburtstags-Party

Madonnas schräge & dekadente Geburtstags-Party

×

    Dekadent
    Für ihre Verkleidung als Marie Antoinette hat sich die Queen of Pop mächtig ins Zeug gelegt. Mit einer blonden, voluminösen Perücke und dem sexy knappen Outfit war sie der Hingucker des Abends. Auch den verschwenderischen und dekadenten Lebensstil, für den die französische Königin bekannt war, ahmte Madonna bei ihrer Party nach. Der Champagner floss in Strömen - auch die Sängerin schien schon bald einen leichten Damenspitz zu haben - und ihre fünf Stockwerke hohe Torte ließ keinen Gast hungrig nach Hause gehen. Ganz nach Marie Antoinettes berühmtem Ausspruch: "Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen." Madonnas Maskenball war wohl ein mehr als gelungenes und gebürtiges Fest für eine Königin.

    Diashow: Madonna im Urlaub mit ihrer feschen Tochter

    Madonna im Urlaub mit ihrer feschen Tochter

    ×