Meghan

Großverdienerin

Meghans geheimer Disney-Deal

Seit Freitag läuft die „Elefanten“-Doku mit der Stimme der Herzogin.

Ihre Rolle als Erzählstimme in der Disney-Doku Elefanten ist erst der Anfang. Ihr Vertrag mit dem Entertainmentkonzern spielt nämlich alle Stücke. So soll ihr der Ende Februar aus dem Unternehmen ausgeschiedene Disney-Boss Bob Iger noch einige Annehmlichkeiten zugesichert haben. Dazu zählt beispielsweise ein Limousinenservice für An- und Abfahrten zum Konzernsitz, eine eigene Assistentin und ein Büro am Disney-Gelände.

Hauptrolle

Nur als Erzählerin in Hollywood zu sein, ist Meghan aber zu wenig. Sie soll ihren Agenten bereits angewiesen ­haben, eine Hauptrolle in ­einem Superheldenfilm für sie zu ergattern. Praktisch, dass alle Marvel-Rechte bei Disney liegen.

Hausmann

Und Harry? Der darf als Engländer ohne Green Card in den USA eigentlich nicht arbeiten – oder er wird Amerikaner.