Rihanna: ›Nipplegate‹ nach Met-Gala

International

Rihanna: ›Nipplegate‹ nach Met-Gala

Artikel teilen

Bei der Aftershow-Party der Met-Gala passierte Riri ein Busenblitzer.

Was Rihanna am roten Teppich der Met-Gala zu viel an Stoff anhatte, sparte sie bei der anschließenden Aftershow-Party wieder ein. Den pompösen Umhang tauschte Riri für die Promi-Sause gegen einen schwarzen Hauch von Nichts aus – und sorgte mit einem unfreiwilligen Zwei-Nippel-Blitzer für Aufsehen.

Rihanna verbirgt fast nichts

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Rihanna in allerhöchster Nippelblitzer-Gefahr: Die Sängerin riskierte auf ihrer 'Met Gala Afterparty' viel. Denn ihr transparentes hatte verrutschte ständig. Kein Wunder, dass sie etwas nervös wirkte, als die Paparazzi sie vor der Tür abpassten. Schnell die Hand drüber und alles ist gut!

Freizügig
Klar, dass der Pop-Star nach dem Fashion-Shitstorm, der auf ihr erstes Outfit folgte, auf Altbewährtes setzen wollte. Blöd nur, dass auch diese Kleiderwahl nicht den gewünschten Effekt erzielte.

OE24 Logo