Michelle Hunziker

Skandalbuch

Stiefvater nennt Hunziker "Lügnerin"

Roberto Simioli zieht auf 400 Seiten über Michelle Hunziker her.

„Du bist durch so viele Betten gegangen, um berühmt zu werden.“ Angeblich schrieb Michelle Hunzikers Tante Joke diesen Satz in einem Brief an ihre Nichte. Nachzulesen ist die Passage im Buch Versteckte Wahrheiten (Le verità nascoste), das Roberto Simioli (70), Michelles Stiefvater, verfasst hat. Auf rund 400 Seiten zitiert der Autor, zu dem Hunziker seit zwei Jahren keinen Kontakt mehr hat, unterschiedlichste Quellen und zieht über die TV-Moderatorin her.

Simioli nennt Michelle eine „Lügnerin“ und meint, sie benutze Menschen, um selbst voranzukommen, lasse sie dann aber fallen. Auch persönlichste Details wie eine angebliche Abtreibung gibt Simioli, der sich 1991 in Hunzikers Mutter Ineke verliebte, preis. Michelle war damals 14. Hunziker will das Skandal-Buch nicht kommentieren.

Diashow: Michelle Hunziker: So sexy räkelt sie sich am Strand FOTOS

Michelle Hunziker: So sexy räkelt sie sich am Strand FOTOS

×