Suri Cruise

Ärger um Einschulung

Suri: Eltern wehren sich gegen Cruise-Spross

Aus Angst vor Paparazzi & medialer Aufmerksamkeit schlagen Eltern Alarm.

Schon bald beginnt für Suri Cruise der Ernst des Lebens, denn bereits nächste Woche kommt die Tochter von Hollywood-Star Tom Cruise (50) und Katie Holmes (33) in die Schule. Doch die Eltern der Kinder, die mit der 6-Jährigen das katholische Privatinstitut in New York besuchen werden, wehren sich gegen Suris Einschulung. Zu groß ist die Angst vor der Aufmerksamkeit, die das viel fotografierte Promi-Kind auf sich zieht!

Nein zu Suri
Der New York Post zufolge haben bereits zwei Elternpaare ihre Kids von der noblen Schule abgemeldet, da sie sich Sorgen um ihren Nachwuchs machen. Immerhin verfügen sie im Gegensatz zu TomKat und deren Spross nicht über Bodyguards, die ihre Kinder beschützen. "Die Mädchen hatten beide braune, glatte Haare und sehen Suri ähnlich. Besonders in ihren Schuluniformen hätte man sie leicht verwechseln können", wird einer der zuständigen Beamten zitiert.

Hass-Objekt
Cruise ist über den Ärger alles andere als erfreut, immerhin lässt er sich die Ausbildung seiner Tochter satte 40.000 Dollar jährlich kosten. Und auch Katie ist besorgt. Die Schule ist zwar weiterhin für Suris Eintritt. Nur Freunde wird die Arme wohl nicht so schnell unter ihren Mitschülern finden, wenn deren Eltern so negativ eingestellt sind!

Diashow: Suri Cruise lernt Radfahren - mit Mamas Hilfe

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.

Das Fahrrad ebenso in Pink gehalten wie ihr schmucker Helm, legt Suri, die Tochter von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50), ihre ersten Meter auf dem eigenen Gefährt zurück – beschützt von Mutter Katie und einem Plüschschaf.