Adea Shabani

USA

Verschwundener Hollywood-Star ermordet

Die Polizei in Kalifornien hat die Leiche der 25-Jährigen gefunden.

Seit rund einem Monat zitterten Freunde und Fans um das Leben der vermissten Schauspielerin Adea Shabani. Jetzt gibt es die traurige Gewissheit: Die 25-Jährige Mazedonierin (spielte eine Rolle im Independet-Film "All or nothing") ist tot. Ihre Leiche wurde in Kalifornien gefunden. Die Obduktion hat jetzt bewiesen, dass die aufstrebende Schauspielerin umgebracht wurde.

Shabanis Leiche wurde in einem flachen Grab in einem Wildschutzgebiet in Nordkalifornien entdeckt, teilte der zuständige Sheriff mit. In einer Mitteilung auf Facebook heißt es, dass sie durch stumpfe Gewalt auf den Kopf getötet wurde. Unter Verdacht steht laut Washington Post ein Mann, mit dem sie eine Affäre gehabt haben soll. Dieser behauptete, sie nach einem Streit an einer Landstraße abgesetzt zu haben - lebend. 

Weil Zweifel an der Aussage auftraten, wurde nach dem Mann gefahndet. Als Polizisten sein Auto anhalten wollten, lieferte er sich eine 80 Kilometer lange Verfolgungsjagd mit der Polizei, an deren Ende er sich erschoss. Dass das als Schuldeingeständnis zu werten sei, will die Polizei aber nicht bestätigen.