Catherine Zeta-Jones will auf die Bühne

Mutig

Zeta-Jones spricht über Depressionen

Catherine Zeta-Jones ist jetzt geheilt. 

Letztes Jahr musste sich Schauspielerin Catherine Zeta-Jones (43) wegen manisch-depressiver Erkrankung in einer Klinik behandeln lassen. „Es war eine intensive Zeit, im Guten wie im Schlechten“, spricht sie jetzt mit dem InStyle-Magazin über ihr Leid. Ihr Fazit: „Ich habe aufgehört, meinen Namen zu googlen, das war Gift für mich.“ Ihre Ehe zu Michael Douglas sei aber dadurch stärker geworden.

Diashow: Douglas & Zeta Jones: Strahlend schön in New York

Douglas & Zeta Jones: Strahlend schön in New York

×