keanu reeves

Vorfall im März

Keanu droht juristisches Nachspiel nach Autounfall

Der Star wird von einem Fotograf verklagt. Hat der Paparazzo sich ihm in den Weg gestellt?

Hollywood-Schauspieler Keanu Reeves droht nach einem Autounfall jetzt Ärger vor Gericht. Ein Fotograf hat ihn am Montag vor einem Gericht in Los Angeles auf Schadensersatz verklagt. Er gab an, bei dem Unfall am 19. März einen Schock erlitten und schwer verletzt worden zu sein. Reeves habe ihn mit seinem Porsche angefahren. Reeves Anwalt hatte nach dem Zwischenfall erklärt, der Paparazzo habe sich Reeves in den Weg gestellt. Sollte es tatsächlich einen Zusammenstoß gegeben haben, sei dieser nicht stark genug gewesen, dass er Verletzungen hätte verursachen können.