060912_Attersee

Skandal?

C.L. Attersee inszeniert Oper

Artikel teilen

Wie ÖSTERREICH exklusiv weiß, hat der österreichische Maler Christian Ludwig Attersee große Opernpläne.

Am Theater Bremen, das 2007 zum besten deutschen Opernhaus gekürt wurde, inszeniert Attersee Richard Strauss’ „Salome“. Premiere ist am 14. September. Das berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Mittwoch-Ausgabe.

Sensation oder Skandal
Bereits am 2. September startet in der Theater Galerie des Opernhauses eine große Attersee-Ausstellung mit etwa hundert Gemälden des Künstlers. „Es wird eine Sensation oder ein Skandal“, sagt Attersee über die ungewöhnliche Produktion, für die er die „Salome“ teilweise „umschreiben“ werde und in deren Zentrum seine Bilder stünden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo