Ließ Britney sich Koks von der Brust schnupfen?

Whirlpool-Party

Ließ Britney sich Koks von der Brust schnupfen?

Die ehemalige Pop-Prinzessin scheint weiter den Ernst ihrer Lage nicht erkannt zu haben.

Britney Spears ist wohl kaum mehr zu helfen. Zwischen den Gerichtsanhörungen wegen dem Sorgerecht für ihre beiden Söhne stolpert sie von einer Party zur nächsten. Jetzt wurden neue pikante Details bekannt.

Lud eine Gruppe Männer zu sich in den Whirlpool ein
Nachdem sie das Sorgerecht komplett verloren hatte, ging Britney wieder mal auf die Piste. Sie ging in den angesagten "Hyde"-Club in LA. Dort feierte sie, trank Wodka und lernte ganze Schar von Männern kennen. Mit einigen ging sie dann zu sich nach Hause um eine Whirlpool-Party zu feiern.

Kokain vor dem Drogentest
Angeblich zog sie sich bis auf die Unterwäsche aus und stieg in den Jacuzzi. Doch damit nicht genug. Sie soll die anwesenden Männer Koks von ihrer Brust schnupfen haben lassen und zudem auch selber gekokst haben, obwohl am nächsten Tag ein vom Gericht verordneter Drogentest anstand.

So wird Britney ihre Kinder wohl kaum zurückbekommen. Der nächste Verhandlungstag ist am 26. November.