Neues Bild

Fast entblößt

Mariah Careys Nackt-Shooting

Mariah Carey, weltbekannteste Hohe C-Sängerin im Pop-Business, zeigt in der September-Ausgabe des Magazins "Interview", ihre bekannten Kurven. Fast unverhüllt.

Eigentlich kennen wir Mariahs Wunderkurven ja schon mehr als gut. Denn versteckt hat Mariah diese ja eigentlich nie. Soll das Nackt-Shooting die ehemalige Chartstürmerin wieder ins Gespräch katapultieren? Denn auch Mariah "punktete" - ähnlich wie viele ihrer Altersgenossinnen in der Popbranche - in den letzten Jahren eigentlich mehr mit privaten Geschichten. Suizidversuche, gefloppte Comeback-Alben und ihr Trennungsschmerz von Latino-Star Luis Miguel beutelten die 37-jährige gehörig.

Nach privatem Desaster - das Hoch
Bis es ein neues Album gibt - das letzte, "The Emancipation Of Mimi", kam 2005 heraus - lanciert Mariah zur Zeit ihr eigenes Parfume "M by Mariah Carey" für Elizabeth Arden.
Aber vielleicht ist Mariahs persönliche Zukunftsprognose schon eingetroffen, denn in "Interview" sagt sie: "Ich bin mir sicher, dass mein Breakdown mich zu meinem "Breakthrough" gebracht hat."
Musikalisch muss die venezolanisch-irische Carey keinen Durchbruch mehr beweisen. Sein Dasein allerdings als lebende Legende zu fristen macht aber sicher keinen Spaß. Auf das nächste Album dürfen wir also gespannt sein.