Robbie Williams in Wien

Anflug auf Wien

Robbie: Fulminanter Tourstart in Budapest

Mit Anzug und Hit-Klassikern brachte Robbie Williams Budapest zum s(w)ingen.

„Diese Show ist ganz anders als eine ‚normale‘ Robbie-Show. Viel spezieller“, hatte Robbie Williams vorab erklärt. Gestern hielt er bei der Weltpremiere der Swings Both Ways-Tour in Budapest zwei Stunden lang Wort: Vom Opener Shine My Shoes bis zu Klassikern wie Mr. Bojangles lieferte er vor 12.500 Fans eine ebenso flotte wie bunte Swing-Revue. Eine Hochzeit mit einem Fan (That’s Amore), ein Flug über die Bühne (No One Likes A Fat Popstar) und ein Auftritt im Affen-Kostüm (I wanna be Like You) inklusive.

Swing-König
Die Bühne, mit zwei Ebenen, Showtreppen, Rettungsringen und Rundum-Bildschirm erinnerte an den Ballroom der Titanic, aber untergegangen ist Robbie nicht: Das Auditorium in der László-Papp-Sportarena feierte ihn als neuen Swing-König.

Montag, Dienstag (Wien, Stadthalle) und Samstag (Ischgl) swingt Robbie Williams (40) auch für 50.000 Fans in Österreich. Schon heute Nacht will die Family – auch Gattin Ayda (34), das süße Baby Theodora Rose (18 Monate) und Pete Conway (65) sind mit auf Tour – nach Wien jetten. Standesgemäß im Gulfstream G450 Learjet.

Diashow: "Swings Both Ways": Robbie swingt sich durch Europa