Lugners: Jetzt will Cathy Geld von Richie

Entschädigung

Lugners: Jetzt will Cathy Geld von Richie

Cathy Lugner hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der Grund, so gab sie am 17. Oktober auf Instagram bekannt, sei seine "Untersuchung mit niederschlagenden Ergebnissen“. Wobei es sich genau handelt, darüber kann lediglich spekuliert werden. Ex-Mann Richard Lugner vermutete hingegen einen PR-Gag, Wichtigtuerei ihrerseits und sprach ihr ab, krank zu sein. Die Folge war ein weiteres Posting, in dem Cathy einen Anwaltsbrief veröffentlichte, der ihre Erkrankung bestätigen sollte.

Forderung

Dann bekam Richard Lugner eine Entschädigungsforderung in der Höhe von 10.000 Euro. „Wir haben uns dann auf 6.500 Euro geeinigt“, so  zu ÖSTERREICH. Diese wollte er aber erst kürzlich zurückfordern, weil ihm zu Ohren kam, dass seine Ex erst letzte Woche bei ihr zu Hause einen Film-Dreh hatte. Womit er durch die Blume wieder ihre Krankheit anzweifelte. Daraufhin vermeldete Cathys Anwalt, dass seine Mandantin sehr wohl im Krankenhaus sei und am 3.12. sogar operiert wurde. Was für eine Operation vorgenommen wurde und woran Cathy laboriert, teilte ihr Anwalt allerdings nicht mit.

Ätzt

„Mich wundert, dass der Anwalt das mit dem ­Datum wusste. Meine Anwälte sind über meine ­Spitalsaufenthalte nicht so gut informiert“, ätzt ­Mörtel. Cathy meldete sich bislang nicht persönlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum