Alters-Streit um neue Miss Austria

Wirbel um Stewardess

Alters-Streit um neue Miss Austria

Carmen Stamboli ist 27 - zu alt für Miss World.

Anzeichen von Müdigkeit nach einer dreieinhalbstündigen Show? Keine Spur davon bei der neuen Miss Austria Carmen Stamboli (Traummaße 89-60-90, 54 kg bei 176 cm Körpergröße).

Diashow: So schön ist Miss Austria Carmen Stamboli

So schön ist Miss Austria Carmen Stamboli

×

    Auch um halb 3 in der Nacht nicht. So lange feierte die frischgebackene Schönste mit ihrem Freund, Bodyguard Fabian Plato („Sie ist die Frau meines Lebens“), sowie den anderen Teilnehmerinnen der Wahl im Grand Casino Baden (NÖ).

    Diashow: Die besten Bilder der Miss Austria-Wahl

    Die besten Bilder der Miss Austria-Wahl

    ×

      In der von ORF-Star Dominic Heinzl spritzig und amüsant geführten Show ging die 27-jährige Wienerin (sie gewann auch die Miss Vienna-Wahl) als Siegerin aus insgesamt 19 Kandidatinnen hervor. Zweite wurde Miss Tirol, Julia Hofer, Dritte die Favoritin Anna Fleiss aus Kärnten.

      Hier geht's zum Interview mit Carmen Stamboli >>

      Schon 27
      Doch hoppla! Die Beauty mit oberösterreichischen Wurzeln (aufgewachsen in Ried Innkreis, ging mit Ex-Miss Patricia Kaiser in den Kindergarten) ist 27. Ist sie damit nicht zu „alt“ für eine Miss? Ja und nein. „Eigentlich beträgt das Alterslimit bei der Miss Austria und auch bei der Miss World 26 Jahre. Doch die Carmen sieht ja wirklich nicht so aus, sondern im Gegenteil, sie wirkt ja sogar deutlich jünger“, sagt Emil Bauer, Geschäftsführer der Miss Austria Corporation.

      Umfrage: Mit 27 Jahren ist unsere neue Miss Austria, Carmen Stamboli, zu alt für die Miss World-Wahl. Sollen wir sie boykottieren?

      Und Stamboli selbst, wie ging sie damit um? ÖSTERREICH fragte nach . „Ich glaube, dass das kein gravierendes Problem ist. Denn bitte wieso habe ich dann die Wahl aufgrund eines Jury-Urteils gewonnen!“, konterte die „Fly Niki“-Flugbegleiterin eloquent (sie beherrscht 5 Sprachen). Die Vorgängerinnen sehen das differenzierter. „Ich habe mich gewundert“, sagt Christine Reiler. „Sie war die Beste“, so Tanja Duhovich.

      Lauda ist stolz.
      Eine wahre Lobeshymne gibt es dagegen von Chef Niki Lauda (gab ihr für die Wahl frei): „Das spricht doch für Fly Niki!“, schmunzelte er im ÖSTERREICH-Talk vom Formel-1-Grand Prix aus Australien, „Aber ernsthaft: Sie ist eine tolle und intelligente Frau.“ Alters-Limit hin oder her.

      Alle Fotos der Miss Austria-Wahl

      Diashow: Diese Beautys wollen Miss Austria werden

      Diese Beautys wollen Miss Austria werden

      ×