Antonia aus Tirol schockt mit wildem Sex-Video

Clip bereits gesperrt!

Antonia aus Tirol schockt mit wildem Sex-Video

Sängerin Antonia aus Tirol überrascht Fans mit diesem eigenwilligen Musikvideo zu 'Jailhouse Rock'.

Antonia aus Tirol hat bereits vor einiger Zeit angekündigt, sich vom Ballermann zurückzuziehen und musikalisch neue Wege zu gehen. Mehr Rock, härter sollen ihre Sounds in Zukunft klingen. Und das hat sie nun in die Tat umgesetzt. 

Antonia aus Tirol schockt mit wildem Sex-Video

Die Musikerin hat den Elvis-Klassiker "Jailhouse Rock" nachgesungen und wir hören eindeutig eine rockigere Antonia raus. Doch im Video, da geht's erst recht hart zu. Denn Antonia spielt, dass sie selbst ins Gefängnis muss, wird eingesperrt. Dann nähert sich ihr ein Sheriff, drückt die brünette Sängerin gegen die Gefängniswand, beginnt sie auszuziehen. Unter dem Elvis-Overall hat Antonia einen Hauch von nichts an - nur einen roten engen BH und einen String samt Strapsen... Schließlich haben die beiden ...  Sex !

Wird eine Vergewaltigung gezeigt?

Nach dem Verkehr sitzt Antonia verstört am Boden, der Sheriff wirft ihr ein Kleid und hochhackige Schuhe zu. Die Szene wird im Netz kontrovers diskutiert. Einige Fans der Sängerin fragen sich, ob da nicht Missbrauch gezeigt wird, was diese seltsame Sex- oder Vergewaltigungsszene in einem Musikvideo zu suchen hat. Andere würden auch gerne in das Gefängnis gebracht werden, finden den Sheriff heiß.

Video auf YouTube gesperrt

Und was sagt Antonia selber dazu? Via Bild meint sie: "Ich wollte in dem Video mal meine sexuelle Fantasie ausleben. Natürlich geht es um ein Rollenspiel und die Lust an Unterwerfung. Aber alles freiwillig! Dass einige darin eine Vergewaltigung erkennen, kann ich nicht bestätigen. Viele Frauen fanden das Video anregend, Kritik kam eher von Männern." Das Video wurde auf YouTube gesperrt, angeblich wegen der heftigen Szenen...