Arnold Schwarzenegger

"Ich unterstütze Joseph"

Arnie packt über Geheim-Sohn aus

"Es war das Dümmste, was ich in der Beziehung gemacht habe."

Ende der 90er Jahre hatte Arnold Schwarzenegger (65) eine Affäre mit seiner Angestellten Mildred Baena, wobei er diese unwissentlich schwängerte. Nach eigener Aussage dauerte es sieben oder acht Jahre, bis der Terminator-Star herausfand, dass Mildreds Kind Joseph sein Sohn ist.

Finanzielle Unterstützung
Erst als der Geheim-Spross "anfing auszusehen, wie ich, realisierte ich es. Ich habe eins und eins zusammengezählt", so der Ex-Gouvernor in seinem 60 Minutes-Interview am Sonntag. Vor seiner Ehefrau Maria hielt Arnold das uneheliche Kind geheim. Mildred aber blieb weiterhin Angestellte im Hause Schwarzenegger.

Arnie ließ ihr für Joseph heimliche Geldsummen zukommen. "Es war schwierig, seltsam und bizarr", erinnert sich Schwarzenegger. Doch er dachte, das sei die beste Lösung. Erst als er während einer Paar-Therapie-Sitzung von Maria auf sein Geheim-Kind angesprochen wurde, bekannte er sich zu Joseph und sah seine Fehler ein.

Großer Fehler
Als Arnie den Fehltritt schließlich auch seinen Kindern gestand, bat er sie um Vergebung. "Sie weinten. Ich hatte Tränen in den Augen." Über die Mutter seines geheimen Sohnes drückte sich Arnold in seinem TV-Interview dennoch respektvoll aus. Sich selbst, jedoch, könne er sein unehrliches Verhalten von damals nicht verzeihen. "Mildred ist ein guter Mensch. Sie war nicht darauf aus, mich auszunutzen. Es war das Dümmste, was ich in der Beziehung gemacht habe. Es war schrecklich. Es hat meiner Familie viel Schmerz bereitet", gestand die Steirische Eiche.  Wichtig sei ihm dennoch, dass die Welt weiß: "Ich unterstütze Joseph. Und kümmere mich auch um Banea. Ich habe Verantwortung übernommen und bin froh darüber."

Diashow: Schwarzenegger wegen Doku-Dreh zu Besuch in Graz

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…

Arnold Schwarzenegger hat wieder Anflug auf die Steiermark genommen und brachte diesmal eine komplette Fernseh-Crew mit: Der US-amerikanische Sender CBS will in seinem Format "60 Minutes" einen Report über die "Steirische Eiche" bringen und drehte dafür ab Mittwoch in Arnies Heimat. Fixe Locations waren das Arnie-Museum in Thal, das Grab seiner Mutter, der Thalersee sowie die Belgierkaserne in Graz, in der Schwarzenegger seinen Wehrdienst als Panzerfahrer leistete. Anschließend ging es für die „Steirische Eiche“ weiter nach Paris…