Aufhauser ist wieder zu Hause

Österreich

Aufhauser ist wieder zu Hause

Artikel teilen

Nach Herz-OP und Reha kehrte Michael Aufhauser nach Aiderbichl zurück.

Aorta-Einriss, Not-OP, Lebensgefahr, monatelange Reha in einer Klinik in München. Jetzt ist der Aiderbichl-Chef wieder daheim. „Ich bin so froh“, sagte er. Und fügt hinzu: „Ich hoffe, dass ich keine Belastung bin.“ Die ORF-Sendung Advent auf Aiderbichl ist bereits abgedreht, aber auch bei der Promi-Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 10. November wird Aufhauser fehlen.

Erholung
Aiderbichl-Geschäftsführer Dieter Ehrengruber: „Er ist noch zu schwach. Wichtig ist jetzt Ruhe.“ Aufhauser wird rund um die Uhr in seiner Villa in Aigen betreut: „Ich weiß, ich war Kettenraucher. Ich rühre jetzt nie mehr eine Zigarette an.“

Keine Erinnerung
An den Zusammenbruch hat er keine Erinnerung mehr: „So wie es jetzt ist, ist es ganz o. k.“ Donnerstag traf er erstmals seine geliebten Hunde wieder: „Ich hab sie schon bellen hören!“ (bro)

OE24 Logo