Berger: »Komme wieder!«

Wien-Trip

Berger: »Komme wieder!«

Luxus-Suite, Party-Nacht und jede Menge Spaß – so war Bergers Wien-Tripp.

„Der Berger war eh brav“, resümiert Richard Lugner nach fünf Tagen mit dem Dschungel-Star in ÖSTERREICH. „Ich glaube, da ist viel Show dabei.“ Seit Donnerstag residierte der Dschungel-König in einer Suite im Wiener Grand Hotel, ließ sich ein Hollywood-Gebiss verpassen (erst am Montag, beim ersten Besuch, verweigerte er) und sich noch am Sonntag mit Hummer bei Luigi’s in Gloggnitz verwöhnen.

Warum sich der einst gefeierte Star das antut, fragte die deutsche Presse. Für Geld natürlich – ein paar Tausend Euro nahm Berger mit in seinen Plattenbau nach Salzburg.
Grapsch-Alarm. Und es scheint ihm auch gefallen zu haben. Nur zwei Mal benahm sich Berger daneben: Im Club Palffy fasste er dem Chef in den Schritt (und feierte bis drei Uhr früh) und bei Richard Lugner verteilte er die Rosen nicht, sondern schmiss sie in die Menge. „Da habe ich ein paar Kratzer abbekommen“, nimmt’s Lugner aber gelassen.
Er würde ihn wieder einladen – und Berger verspricht auch via ÖSTERREICH: „Ich komme wieder! Wir rocken weiter!“