Bettina & Armin Assinger

Managerin, Mama, Model

Bettina Assinger: Selbst ist die Frau

Mit 40 fing für die Frau von Armin Assinger ein neuer Lebensabschnitt an.

Normalerweise heißt es für Models ab 40: Bye, Bye, Beauty! Bei Bettina Assinger war es genau andersrum. Die attraktive Ehefrau von Millionenshow-Star Armin Assinger (47) startete gerade in diesem Alter als Model durch. Als sie das Angebot bekam, der Faltencreme Novaroyal ihr Gesicht zu leihen, wagte die Mutter zweier Kinder – Fiona (11) und David (16) – den Schritt ins professionelle Blitzlicht. Es war der Beginn einer faszinierenden Verwandlung. Denn bis dahin hielt sich die gebürtige Tirolerin im Hintergrund und ihrem Mann als Managerin den Rücken frei. Letzteres tut sie immer noch, nur lacht sie heute entspannter in die Kameras. Bettina Assinger hat sich neu definiert und auch entdeckt.

Im Interview mit Madonna SOCIETY spricht Bettina Assinger über ihr neues Leben.

Vor gut einem Jahr sind Sie ins Model-Biz eingestiegen. Warum hat Sie das gereizt?
Bettina Assinger: Ich hatte keine Ambitionen dahingehend, aber als die Anfragen kamen, hat es mich natürlich gereizt und ich habe mich dieser Herausforderung gestellt. Nun macht es mir Spaß, nicht zuletzt deshalb, weil ich andere Seiten an mir entdeckt habe.

Man sieht es Ihnen nicht an, aber Sie sind über 40. Wie machen Sie das?
Assinger: So mancher Hollywood-Star würde wohl sagen: "Ich trinke viel Wasser und mache Yoga." Ich als "Nicht-Hollywood-Star“ sage die Wahrheit: "Ich trinke viel zu wenig und mache kein Yoga." (lacht) Im Grunde genommen mache ich nicht viel, oder sagen wir mal so, nichts Besonderes. Ich halte mich fit mit Sport, pflege mich und genieße das Leben. Letzteres ist übrigens ein Geheimtipp.

Das ganze Interview lesen Sie in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY!

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!

Lesen Sie auch