eav

Es ist Alles Vorbei

EAV ist jetzt Geschichte: Abschied mit 12.000 Fans

Volle Stadthalle, viele Gäste und eine DVD-Aufzeichnung: würdiges Ende für die EAV.

Abschied. Schluss mit lustig! Nach 41 Erfolgsjahren und über 50 Gold- und Platin-Auszeichnungen trug sich die EAV gestern mit einer „großen Einäscherungs-Party“ in der Wiener Stadthalle selbst zu Grabe.
 
© APA/GEORG HOCHMUTH
EAV
× EAV
 
12.000 Fans feierten beim allerletzten Konzert mit. „Man muss nur sagen, dass man sich schleicht, dann kommen alle und schauen ob das wirklich stimmt,“ freute sich Mastermind Thomas Spitzer (66) über die ausverkaufte Halle.
 
© APA/FOTOKERSCHI.AT/WERNER KERSCHBAUMMAYR
EAV ist jetzt Geschichte: Abschied mit 12.000 Fans
× EAV ist jetzt Geschichte: Abschied mit 12.000 Fans
 
„Erleichterung“. Bei Kollege Klaus Eberhartinger (69), nach achtfachen Rippen-Bruch wieder halbwegs fit („Würde aber keine Dopingkontrolle überstehen“), überwog indes die „Erleichterung, dass das alles vorbei ist“: „Ich sehe keine Notwendigkeit, dass wir die Leute noch länger belästigen!“
 
© Thomas Zeidler
eav
× eav
 
Würde. Für das Grande Finale lieferte man unter dem Motto Alles ist erlaubt ein letztes Mal das große Hit-Feuerwerk mit 30 Austropop-Klassikern von Alpenrap bis Märchenprinz und witzigen Verkleidungen als Trump oder Falco . „Wir treten mit Würde ab!“
 
Und mit vielen Freunden: als Begräbnis-Sänger waren u.a. Lemo (Gegen den Wind) oder Gerd Steinbäcker mit dabei. Im Anschluss sollte es als Grabbeigabe u.a. den begehrten Stadthallen Flügel geben. Cool: am 29.11. kommt die Abschieds-Show auf DVD.
 
© APA/GEORG HOCHMUTH
EAV
× EAV
 

"Falls es notwendig wird, melden wir uns wieder"

 
Zukunft. Malen, komponieren und texten – das sind die Pläne von Thomas Spitzer nach dem EAV-Ende. Klaus Eberhartinger verabschiedet sich schon bald nach Kenia: „Hausbau und ein paar neue Projekte. Die sind aber noch im Planungs-Stadium, denn von Arbeit will ich zumindest ein halbes Jahr nichts wissen!“
 
© Zeidler
eav
× eav
 
Letzte CD. Vor Weihnachten rührt man ein letztes Mal die Werbetrommel für die EAV: Am 29. November kommt das Abschieds-Konzert auf CD und DVD. „Dann geht es in den Unruhestand!“ Nur wenn es politisch brisanter wird, gibt es ein Comeback: „Falls es notwendig wird, was ich nicht hoffe, werden wir uns wieder melden!“
 
© APA/FOTOKERSCHI.AT/WERNER KERSCHBAUMMAYR
klaus eberhartinger
× klaus eberhartinger
 
© APA/ERWIN SCHERIAU
eav
× eav