Fendrich HochzeitFendrich Hochzeit

Kindersegen

Baby-Boom bei Austro-Promis

Fendrich wurde mit 58 wieder Vater: Söhnchen Julius & Ehefrau Ina sind wohlauf.

Sein neues Glück wiegt beachtliche 4,3 Kilos und ist 54 Zentimeter groß: Austro-Barde Rainhard Fendrich (56) wurde Donnerstag früh zum dritten Mal Vater – ÖSTERREICH berichtete. Nach Lukas (25) und Florian (19) aus der ersten Ehe mit Andrea schenkte ihm Ehefrau Nummer zwei Ina Nadine Wagler (35) jetzt den süßen Wonneproppen Julius. Der Kleine erblickte im Wiener Goldenen Kreuz das Licht der Welt, sein Vater ist überglücklich: „Gott sei Dank war es eine normale Geburt, unser Kind ist kerngesund!“

Fendrich liegt im Trend: Babys sind „in“. Im Vorjahr kamen in Österreich 77.814 Babys zur Welt – um 3,2 % mehr als im Jahr davor.

Trubel
Der erste, der von Fendrich per SMS vom freudigen Ereignis informiert wurde, war Busenfreund Wolfgang Ambros. Gratuliert hat Wolferl jedoch noch nicht: „Ich weiß, dass Rainhard jetzt andere Sorgen hat!“ Der Mann spricht aus Erfahrung. Immerhin ist Ambros erst im Mai vorigen Jahres mit 58 noch Vater der Zwillinge Rosalie und Sebastian geworden. Zumindest zu Beginn doch eine große Umstellung, verriet der Austropopper jetzt im Interview: „Die ersten paar Wochen war ziemlicher Trubel.“

Aktuell lässt es sich Ambros mit Familie sehr gut gehen: „Ich bin mit meinen Zwillingen nun schon fast zwei Monate lang in Kenia und wir genießen die Sonne und das Meer. Sebastian und Rosalie laufen den ganzen Tag nackt herum!“

Entspannt
Klingt entspannt. Ganz cool auch Dancing Star Kelly Kainz mit ihrer kleinen Grace Kelly (Interview in MADONNA!) und Tobias Moretti, dessen Tochter Rosa Cäcilia Anfang Februar geboren wurde. Beim dritten Kind nimmt man halt vieles lockerer!

Interview mit Wolfgang Ambros

ÖSTERREICH: Haben Sie Fendrich schon gratuliert?
Ambros
: Ich bin noch gar nicht zum Gratulieren gekommen, aber der Rainhard hat jetzt sicher andere Sorgen. Meine Zwillinge sind ja jetzt schon 10 Monate und da läuft alles rund, aber für Rainhard sind die ersten Monate nun sicher der irre Trubel. Der wird sich noch anschaun!

ÖSTERREICH: Wie geht es Ihnen als Kindsvater?
Ambros
: Großartig. Ich bin mit meinen Zwillingen nun schon fast zwei Monate lang in Kenia und wir genießen die Sonne und das Meer. Sebastian und Rosalie laufen den ganzen Tag nackt herum.

ÖSTERREICH: Wann kommen Sie zurück nach Österreich?
Ambros
: Leider schon dieses Wochenende. Das wird für mich und auch für die Babys eine furchtbare Umstellung, doch dafür ist der kindgerechte Umbau unseres Hauses in Tirol endlich fertig geworden.

ÖSTERREICH: Ihre Baby-Tipps für Fendrich?
Ambros
: Rainhard ist ja bereits zweifacher Vater, da braucht er doch meine Tipps nicht. Denn so etwas verlernt man nicht.