Neue Trachten

Gabalier: Mode-Premiere mit Polit-Parolen

'I mach a Kleid für di!' Gabalier geht unter die Designer und wird wieder politisch laut.

Mode-Debüt. „Kein Klumpert, aber leistbar!“ So beschreit Andreas Gabalier (34) seinen neuen Hit. Nach fast 10 Millionen verkauften CDs macht er jetzt in Mode. Für die steirische Firma Otto designte er eine neue Trachten-Kollektion: T-Shirts, Dirndl, Lederhosen. Insgesamt 61 verschiedene ­Teile. Auch für Kinder.

Spannend: Obwohl seine Freundin Silvia Schneider ja längst als Star-Designerin reüssiert, wurde sie nicht um Rat gefragt: „Sie ist mit viel Herzblut dabei, das hat mit dem, was ich mache, gänzlich wenig zu tun. Meine Tracht steht für Alltags-Mode und Sportlichkeit.“

Online-Shopping. Dass die neue Kollektion vor allem online verkauft wird, ist für Gabalier symptomatisch: „Normales Einkaufen geht bei mir nicht mehr. Ich werde ständig von Fans be­lagert!“ 

Respekt. Im oe24.TV-Talk Fellner! Live sagte Gabalier:  „Es war mir wichtig, dass die Kollektion viel von mit beinhaltet und einen Teil meiner Songs widerspiegelt.“

Auch politisch lieferte Gabalier wieder Zündstoff: „Ich glaube, dass die oberste Garde der Politik mitverantwortlich ist, dass die Zustände im Land so sind.“ Nachsatz: „Ich glaube, wer so austeilt, kann auch einstecken. Ich bin weder nachtragend noch böse, erwarte mir aber etwas Grundrespekt!“