So sexy ist Österreich

Heiße Grazerin zieht im Playboy blank

Antoniya Petrova zeigt ihre sexy Kurven und spricht über Sex-Fantasien.

Der Winter zieht langsam ins Land, doch eine Österreicherin sorgt dafür, dass uns trotzdem nicht kalt wird. Für die neue Ausgabe des Playboy ließ die Grazerin Antoniya Petrova auf Mallorca alle Hüllen fallen und beeindruckt nicht nur mit ihren tollen Rundungen, sondern auch mit viel Köpfchen. Die sexy 23-Jährige studiert nämlich Jus un hat sogar schon eine Schachmeisterschaft gewonnen. Welches Playmate kann das schon von sich behaupten?

Sex-Fantasien
Die Männer müssen sich bei Antonia aber warm anziehen, denn sie weiß nicht nur ihre Waffen als Frau gekonnt einzusetzen. Sie trainiert auch regelmäßig auf dem Schießstand. "Auf dem Jahrmarkt staunen die Jungs nicht schlecht, wenn ein Mädel in 15 Zentimeter hohen Hacken an der Schießbude alles abräumt", erzählt sie im Interview mit dem Herrenmagazin. Wenn ein Mann schließlich ihr Herz erobern konnte - am besten reif und interessant und nach ein paar Dates - kann er sich aber auf viel Spaß im Schlafzimmer einstellen, denn dort lässt die Beauty bei heißen Rollenspielen ihrer Fantasie gerne freien Lauf.

Diashow: Heiße Grazerin Antoniya nackt im "Playboy"

"Ich habe einen Faible für Sex vor Spiegeln. Eine verspiegelte Zimmerdecke über dem Bett wäre mir am liebsten", verriet sie über ihren heimlichen Sexwunsch. Und noch etwas würde Antoniya zu gerne einmal erleben. "Ich hätte auch gern mal Sex auf dem Dach eines Hochhauses in Los Angeles mit einer tollen Aussicht über die Stadt." Da gibt es jetzt sicherlich genügend Männer, die ihr diesen Wunsch nur allzu gerne erfüllen würden.

Weitere Motive von Antoniya Petrova, Playmate Dezember 2014, exklusiv nur unter http://www.playboy.de/playmate/deutschland/2014/miss-dezember-2014-antonia-petrova.