Karlheinz Böhm

Drama um Kino-Legende

Karlheinz Böhm: Alzheimer-Tragödie

Sohn des Schauspielers: "Er ist dement und kann sich nicht mehr äußern."

Seine Rolle als Kaiser Franz Joseph in der Sissi-Trilogie machte Schauspieler Karlheinz Böhm weltberühmt. Doch inzwischen der 84-Jährige ist schwer erkrankt. "Mein Vater hat schweren Alzheimer“, verriet nun Böhms ältester Sohn Michael (52) gegenüber der Passauer Neuen Presse.

Alzheimer
Während die vierte Frau der Kino-Ikone, die äthiopischen Agrarexpertin Almaz, seine Krankheit nicht direkt benennen wollte, sprach nun Michael offen über das Leiden seines berühmten Vaters: "Er ist dement und kann sich nicht mehr äußern.“

Aus für Böhms Stiftung?
Seit 1976 engagierte sich Karlheinz für Entwicklungshilfe in Äthiopien, gründete 1981 die Hilfsorganisation "Menschen für Menschen“. Doch Böhms Hilfsorganisation war zuletzt ins Gerede geraten: Seit Tagen wehrt sich Almaz gegen die Vorwürfe ehemailger Kuratoriumsmitglieder, die Organisation verschwende Spendengelder.

Dass Böhms Frau den Gesundheitszustand seines Vaters verheimlicht, kann Michael in Anbetracht der Umstände nicht nachvollziehen: "Mein Vater hätte das so nicht gewollt, weil es Auswirkungen auf die Arbeit der Stiftung und damit auf die Menschen in Äthiopien hat.“

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×