Keszler plant den Neustart

Life Ball

Keszler plant den Neustart

Vor knapp einem Jahr fand der bis dato letzte Life Ball statt – bald neue Pläne?

Differenzen. Bürgermeister Michael Ludwig verkündete auf der Bühne des letzten Life Ball, dass er sich für eine Weiterführung starkmachen will. Doch seit fast einem Jahr gab es kein einziges Gespräch zwischen Ludwig und dem Ball-Erfinder Gery Keszler. Was Letzteren mehr als nur ärgert. Vor allem, dass die Förderungen in der Höhe von mehr als einer Million Euro direkt vergeben werden, ist Keszler ein Dorn im Auge. Das Vorgehen sei „befremdlich und beschämend“, ätzte Keszler, der das Geld mit einem neuen Life Ball „multipliziert“ hätte.
 
An Ideen mangelt es Keszler jedenfalls nicht. Ob hinter den Kulissen an ­einer Ball-Nachfolge mit der ÖVP gebastelt wird, wird derzeit in der Szene spekuliert. ­Keszler wurde jedenfalls von Gernot Blümel zum heutigen ÖVP-Wien-Parteitag eingeladen.