Kurz zu Baby-Plänen: „Der Zeitpunkt rückt näher“

Der Kanzler ganz privat

Kurz zu Baby-Plänen: „Der Zeitpunkt rückt näher“

Im Interview bei "Frühstück bei mir" auf Ö3 erzählte Bundeskanzler Kurz von seinen persönlichen Erfahrungen in der Corona-Zeit: „Jeder kann einen Beitrag leisten – Abstand halten. Ich selber weiß, dass das herausfordernd ist. Ich war unlängst mit einem Freund laufen. Wir sind gestartet mit einem breiten Sicherheitsabstand. Als es zum ersten Mal eng geworden ist, haben wir uns dabei ertappt, dass wir viel zu nahe beisammen waren und sind wieder auseinandergerückt. Es ist ein ständiges Bemühen.“ Immerhin habe der 33-jährige Politiker seine Eltern „jetzt erstmals wieder gesehen, wir haben in Niederösterreich gegrillt.“
 
Und der Kanzler wurde noch privater. Zu Plänen – genauso wie Finanzminister Gernot Blümel – Vater zu werden, meinte Kurz: „Der Zeitpunkt rückt näher“. In jedem Fall sei seine Beziehung mit Susanne Thier während den Corona-Wochen und trotz oftmaliger 20-Stunden-Artbeitstage im Bundeskanzleramt keiner Belastungsprobe ausgesetzt gewesen: „Unsere Beziehung ist was das betrifft relativ gut erprobt.“
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum