Lugner feuert arme Cathy

Rosenkrieg

Lugner feuert arme Cathy

Das Ehe-Aus von Cathy und Richard Lugner scheint nun besiegelt zu sein.

Wenn man die neuen gemeinsamen Fotos von Richard (84) und Cathy Lugner (26) sieht, könnte man zwar glauben, dass sich das ungleiche Paar wieder zusammengerauft und den Rosenkrieg überwunden hat. Doch genau das Gegenteil ist der Fall.

Wie ÖSTERREICH erfuhr, hat Mörtel seiner Frau ihren bestens dotierten Job in der Lugner City gekündigt. Auf Anfrage gab sich der Baumeister, wie so oft in letzter Zeit, eher wortkarg. „Cathy ist noch meine Angestellte. Und ich bin noch ihr Arbeitgeber. Laut Vertrag hat sie wie alle meine Angestellten eine zweimonatige Kündigungsfrist“, so der Baumeister. Somit setzt Mörtel seine Frau samt Tochter ohne Geld vor die Türe. Die arme Cathy!

Fotos-Shootings und Werbung für Lugner City

Dennoch standen beide letzte Woche vor der Kamera und posierten für die neue Werbung der Lugner City. Zum letzten Mal, wie es aussieht. Danach verbrachten Mörtel und Cathy das Wochenende in München, wo die Promi-Big-Brother-Teilnehmerin auf ihren Container-Kollegen Robin Bade (35) traf.

Mit ihm feierte Cathy nach dem Familien-Dinner eine wahre Selfie-Orgie.

Gestern ging es für die Lugners weiter auf die Tonnerhütte am Zirbitzkogel in der Steiermark, wo Cathy ein Shooting mit Fotograf Michael Reh hatte.

Scheidung soll noch 2016 durch sein

Ehe-Aus. Mit dem Job-Verlust dürfte nun auch die Ehe von Richard Lugner besiegelt sein. Die Verhandlungen dazu laufen bereits seit Wochen für den Fall, dass es keine Chance mehr auf Schlichtung ihrer Probleme gibt.

Während sich Mörtel über den Fortgang der Verhandlungen eher zugeknöpft gibt, nimmt Cathy in ÖSTERREICH Stellung. „Die Scheidung ist nicht durch. Alles ist offen“, so die Noch-Gattin.

Insider gehen inzwischen aber davon aus, dass die Promi-Ehe – so wie Cathys Job – noch in diesem Jahr aus und vorbei sein wird.