"armut tut weh"

Margit Fischer: Ihre Gala der Herzen

Bundespräsidenten-Gattin sammelte Geld für die Volkshilfe: Mit Fendrich, Schneyder & Co.

Seit Beginn der Aktion armut tut weh mit Bundespräsidenten-Gattin Margit Fischer – seit 2004 ist sie Schirmherrin – konnten mehr als 700.000 Euro für die Volkshilfe gesammelt werden. An dem von Eva Pölzl moderierten Benefizabend kamen einige Euro hinzu.

"Recht so!", tönte die honorige Schar aller Genres, die beim Gang zum Wiener Rathaus Wind und Wetter trotzte – es regnet wie aus Kübeln – um Fischer bei ihrem Unterfangen zu unterstützen. Nämlich: den Ärmsten der Armen – u. a. mit Tischpreisen in der Höhe von 1200 Euro – zu helfen.

"Jeder kann mit einem noch so kleinen Beitrag andere Menschen glücklich machen!", so Fischer an dem Abend, der mit dem Auftritten von Werner Schneyder, Rainhard Fendrich – sein neues Album-Baby soll nun bald das Licht der Welt erblicken – und der Kabarett-Truppe maschek seine künstlerischen Highlights hatte.

Hier geht's zu den Fotos!

Mit dabei: die Minister Rudolf Hundstorfer und Alois Stöger, MADONNA-Herausgeberin Uschi Fellner, ORF-GI Alex Wrabetz und Pius Strobl, Gewista-Boss Karl Javurek mit Irmgard Forstinger, Galeristin Sonja Klima, Estée Lauder-Brand General Manager Marion Pelzel und Krebshilfe-Chefin Doris Kiefhaber.