Erwin Schrott und Anna Netrebko

Sopranistin wird Wirtin

Netrebko plant Restaurant in Wien

Die Pläne sind noch nicht weit gediehen - aber der Standort soll Wien sein.

Das geplante Restaurant von Starsopranistin Anna Netrebko und ihrem Lebensgefährten, dem Bariton Erwin Schrott, soll in Wien eröffnet werden. Das verriet die Sängerin in einem Interview mit dem Magazin "News". Noch sind die Pläne jedoch nicht besonders weit gediehen. "Das Restaurant machen wir aus Leidenschaft, da geht es nicht um das Geschäft, denn ich weiß, wie schwierig es ist, ein Restaurant professionell zu führen", so Netrebko. "Wir wollen etwas Neues entwickeln."

Der Popstar der klassischen Musik wird bei den Salzburger Festspielen in der konzertanten Aufführung von "Iolanta" sowie im Konzert "Orchestra dell' Accademia Nazionale di Santa Cecilia" zu sehen und zu hören sein. Schrott als Figaro hat sich in Salzburg ebenfalls als Publikumsmagnet erwiesen. Dass der Salzburger Festspiel-Intendant Alexander Pereira - abgesehen von Netrebkos Mimi in "La Boheme" 2012 - für die folgenden Jahre jedoch offenbar nicht mit ihnen plane, schmerze doch sehr, so das Duo.

Am 6. August stehen Netrebko und Schrott gemeinsam mit Tenor Jonas Kaufmann für ein Galakonzert auf der Bühne der Wiener Stadthalle.