Nina Bambi Bruckner

Sie gedenkt toter Mutter

Nina 'Bambi' Bruckner: Traurige Abrechnung mit Vater

Lugners 'Bambi' Nina Bruckner gewährt auf Instagram ergreifende Einblicke in ihr Leben.

Powerfrau und Vierfachmama Nina " Bambi " Bruckner ist bekannt dafür, dass sie die positiven Seiten im Leben sieht und sich auch nicht leicht unterkriegen lässt. Auf Instagram postet sie immer wieder Bilder aus ihrem Leben, zeigt ihren Fans, wie sie den Alltag meistert und gibt auch Einblicke in die skurrile Welt des Lugner-Universums.

Nina: "Meine Mutter wäre stolz"

Sie ist dabei authentisch und beschönigt auch nichts. Nun überrascht Nina mit einer sehr persönlichen Nachricht an ihre Fans. Sie schreibt, dass ihr viertes Kind nun schon 3 Monate alt ist und wie wir auf einem Bild sehen können, eine wahre Wassermaus, die gerne in Mamas Arm planscht. Dann wird Nina persönlicher, schreibt über ihre verstorbene Tochter: "…meine Mutter wäre sehr stolz auf alle ihre Enkelkinder. sie feierte vor 2 Tagen ihren Geburtstag zum 7. mal allein im Himmel." 

Nina 'Bambi' Bruckner: Traurige Abrechnung mit Vater 

Danach macht Nina eine traurige Feststellung; denn ihr Vater, der noch lebt, dürfte sich nicht um Tochter und Enkelkinder kümmern. Besonders bitter für jemanden, der nur noch einen Elternteil hat: "und mein Vater der noch lebt, interessiert sich NULL um seine Enkelkinder und Kinder! Tja traurig aber wahr! Keiner braucht so einen Opa/Vater und deshalb sehe ich es positiv. wer freiwillig auf so ein süßes Baby verzichtet (von der Familie) der ist selber schuld ! Wer nicht will, der hat uns nicht verdient!"

 

Fans sprechen gut zu

Zuspruch erhält Nina von ihren Fans; viele muntern sie auf: "Das ist echt schade aber du hast recht. Am Ende ist es sein Pech, euch zu versäumen."