RAF Camora schimpft auf Ö3

Charts-Streit

RAF Camora schimpft auf Ö3

'Weintrinkende Experten' würden Nutzerverhalten nicht verstehen.

Der Chart-Streit zwischen Ö3 und dem Rapper RAF Camora eskaliert!

Chart-Hit

Gerade erst ist das neue Album Palmen aus Plastik 2 von  RAF Camora  und Bonez MC erschienen und sofort auf Platz 1 der Album-Charts gestürmt. Für eine riesige Überraschung sorgte letzte Woche, dass fast jeder einzelne Song des ­Albums in die Single-Charts der Ö3 Austria Top40 eingestiegen ist: 13 der Top-14-Chart-Positionen wurden von RAF Camora besetzt.

Herausforderung

Eine Herausforderung auch für Ö3, den Sender der  Charts . "Wir können nicht alle Songs in voller Länge spielen, aber wir werden jeden einzelnen vorstellen“, so Ö3-Chef Georg Spatt zu ÖSTERREICH. Dazu gab es ein Special über derartige Chart-Phänomene wie RAF Camora und Musiker-Kollegen wie Ed Sheeran. Diese Vorgehensweise war für viele Fans des Wiener Rappers nicht nachvollziehbar.

Ö3 nahm das nun zum Anlass, um neue Regeln für die Austro-Charts festzulegen. Diese kommen bereits diese Woche zum Einsatz. So ist RAF Camora mit seiner CD "Palmen aus Plastik 2" weiterhin auf Platz 1 der Album-Charts, doch bei den Singles ist er durch die neue Reglementierung nur mehr mit 3 Songs vertreten. Mit diesen belegt er die Plätze drei, vier und sechs. Platz 1 geht an Gigi D'Agostino. 

"Weintrinkende Experten"

Jetzt meldete sich RAF Camora in einer Story auf Instagram zu dem Thema (sie ist auf Instagram nicht mehr sichtbar). Er schreibt: "Nochmal zu diesem Chart-Änderungsthema. Es ärgert mich 0% Warum auch? ORF hat 10 Jahre meinen kompletten Aufstieg verschlafen, es wäre mir komplett egal, wenn es noch 10 Jahre so weitergeht. Und gegen Ö3 habe ich nichts. Respekt, dass sie Gotham City und Toto öfter gespielt haben - unzensiert. Die Änderung ist komplett lächerlich, aber haben sich bestimmt ein paar weintrinkende Experten aus dem 19. Bezirk überlegt, die das neue Nutzerverhalten nicht verstehen."