Kratky zu spät wegen Polizeikontrolle

Dumm gelaufen

Kratky zu spät wegen Polizeikontrolle

Ö3-Wecker: Radio-Moderator verpasste den Start seiner Morgen-Show.

Da dürften am Dienstagmorgen kurz nach 5:00 Uhr zahlreiche Hörer des Ö3-Weckers ziemlich überrascht gewesen sein. Denn anstatt nach den Nachrichten die Stimme des Ö3-Weckerstars Robert Kratky zu hören, meldete sich Co-Moderatorin Sandra König zu Wort. Sie ließ wissen, dass sich Kratky heute ausnahmsweise etwas verspätet und moderierte den ersten Song an.

Polizeikontrolle
Während das Lied gespielt wurde, traf aber auch Robert Kratky im Studio ein. Er wartete den Song ab und gab danach auch gleich den Grund für seine Verspätung bekannt. Er geriet auf dem Weg zur Arbeit auf der S5 in Fahrtrichtung Korneuburg in eine Polizeikontrolle. Laut Kratky waren die beiden Beamten zwar äußerst nett, sie kosteten ihm aber auch die entscheidenden Minuten.  Nach einer Entschuldigung an die Hörer wurde der Ö3-Wecker (Wochentags von 5:00 bis 9:00 Uhr) planmäßig fortgesetzt.