Jazz Gitti Marika Lichter

Marika vs. Gitti

Tanz-Streit geht weiter

Artikel teilen

Am Montag geht es für Marika Lichter und Jazz Gitti vor dem Gericht weiter.

Der Streit um eine Provisionszahlung von Jazz Gitti (70) an Marika Lichter (67) geht in die nächste Runde. Nachdem der erste Prozess im April aus Zeitgründen ohne Ergebnis vertagt werden musste, treffen die beiden Kontrahentinnen morgen vor dem Bezirksgericht Korneuburg erneut aufeinander. Als Zeugen sollen unter anderem auch ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm aufgerufen werden.

Vermittlung

Grund des Streits ist Lichters Standpunkt, dass sie Jazz Gitti an die ORF-Show "Dancing Stars" vermittelt habe und dafür eine Provision (inkl. Anwaltskosten) von 10.200 Euro an sie zu entrichten wäre. Jazz Gitti wiederum sieht das anders. „Ich habe Frau Lichter niemals damit beauftragt“, so Gitti.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo