Unfall-Drama um Otto Retzer

Mit Mountainbike gestürzt

Unfall-Drama um Otto Retzer

Schockmoment für den Schauspieler und Regisseur nach harmlosem Sturz.

Autsch! Seine fast tägliche Radtour rund um den Wörthersee endete für Kult-Glatze Otto Retzer (75) dieser Tage leider im Spital. „Nach einer langen Fahrradrunde von 65 Kilometern bin ich bei meinem Strand stehen geblieben, um mit ein paar Straßenarbeitern zu sprechen. Dabei bin ich im Stehen umgefallen und habe mir die rechte Schulter ausgekegelt“, so Retzer zu ­ÖSTERREICH.

Was eigentlich recht harmlos klingt, entpuppte sich aber schnell als gröbere Verletzung. „Ich wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Klagenfurt gebracht, wo man mehrmals vergeblich versuchte die Schulter wieder einzurenken. Erst unter Narkose haben es die Ärzte geschafft“, seufzt Retzer.

Diagnose: Luxation der Schulter und Abbruch eines Tuberculum-Fragments!

Comeback. Witziges Detail am Rande: Retzer liegt im selben Krankenzimmer, in dem er vor 37 Jahren mit Mike Krüger und Thomas Gottschalk den Film Die Supernasen drehte. Damals im Vollgips – aber zum Glück nur für die Dreharbeiten...