Eva Pölzl

Liebes-Aus

Verwirrung um ORF-Lady Pölzl

Nach Pölzls Trennung von Medienmanager Pius Strobl ist nun auch im Job alles anders.

Im Frühsommer 2017 gab das ORF-Vorzeigepaar Pius Strobl und Eva Pölzl überraschend nach 10 Jahren seine Trennung via APA bekannt.

Nun berichtete das Magazin Woman über weitere Veränderungen der Guten Morgen Österreich-Modera­torin und sucht nach dem Zusammenhang zwischen privaten und beruflichen Veränderungen.

Tatsache ist, dass seit Anfang Oktober bei den Vorarlberg-Ausgaben der ORF-2-Morgen- und Nachmittags-Schiene statt Pölzl (42) nun Christiane Schwald agiert. Im Rest Österreichs moderiert aber nach wie vor Pölzl die Sendungen. „Mir wurde mein Abschied in Vorarlberg einfach als Dienstplanänderung erklärt. Die muss ich so ­akzeptieren. Was soll ich machen?“, gibt sich Pölzl im Woman-Magazin wortkarg.

Trennungsgrund?

Und noch eine Tatsache fällt auf: Der frühere Co-Moderator David Breznik, zu dem Pölzl laut Woman und ORF-Insidern ein besonders gutes Verhältnis pflegen soll, wurde zeitgleich von seiner Tätigkeit bei Guten Morgen Österreich entbunden. Offizielle Begründung: „Umstrukturierungen im Zuge der neu eingeführten ORF-Daytime.“

Bleibt die Frage: Steckt da mehr dahinter als bloße Umstrukturierungen?