Vonn: Es geht um 4 Millionen Dollar

Jetzt droht Rosenkrieg

Vonn: Es geht um 4 Millionen Dollar

Ihm steht Hälfte von Lindseys Vermögen zu - Sie bedankt sich via Facebook bei Fans.

Kurios verlaufen ist der erste Auftritt von Lindsey Vonn nach ihrer Scheidungs-Outing. Im ersten Abfahrtstraining fuhr die US-Olympiasiegerin überlegen „Bestzeit“ heraus, ließ dabei aber gleich drei Tore aus. Wie angekündigt gab sich Vonn anschließend im Zielraum sehr bedeckt. Sie sprach nur über sportliche Dinge. „Nach Lake Louise zu kommen, ist wie nach Hause zu kommen. Ich freue mich, es geht mit den Speed-Disziplinen los“, so Vonn. „Ich kenne die Strecke so gut, dass ich sie nicht einmal richtig besichtigen muss. Ich weiß, wo es langgeht.“ Zumindest im ersten Zeitlauf hat das nicht gestimmt.

Zwischen Lindsey &Thomas soll es gekracht haben
In Lake Louise hat die erfolgreichste amerikanische Skirennläuferin aber tatsächlich eine einmalige Bilanz vorzuweisen. Bei bisher 26 Starts hat sie 14 Podiumsplätze geholt, acht davon als Siege.

Via Facebook und Twitter bedankte sich Lindsey jedoch für die netten Worte und die Unterstützung ihrer Fans. Inzwischen hat Thomas Vonn bestätigt, dass er die Scheidung eingereicht hat. In letzter Zeit soll es zwischen Lindsey und ihm des Öfteren gekracht haben. Angeblich soll es dabei sogar zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Der Konflikt eskalierte, als Thomas seiner Frau die Skischuhe zerstörte (ÖSTERREICH berichtete). Vonn, die als Elfjährige von Minnesota nach Vail gezogen ist, hatte den US-Exrennläufer Thomas im September 2007 geheiratet.

Nach US-Recht muss Lindsey richtig blechen
Jetzt gehe es um viel Geld, hieß es in diversen US-Medien. In den USA steht dem Mann die Hälfte des in der gemeinsamen Ehe erworbenen Vermögens zu, und dies dürfte im Fall der dreifachen Weltcupsiegerin und Multimillionärin beträchtlich sein. Ihr Jahresverdienst wird auf über zwei Millionen US-Dollar geschätzt (= 1, 5 Millionen Euro). Heißt: Thomas stehen mindestens vier Millionen US-Dollar zu.