Friedrich Schiller Christian Mucha Zank

Auf Facebook

Wegen Klage: Mucha verhöhnt Schiller

Bei Gespräch auf oe24.tv gerieten die beiden aneinander.

In einer Diskussion auf oe24.TV ging es heftig zu und ein Wortgefecht zwischen  Christian Mucha und Friedrich Schiller  eskalierte.

Heftiger Zank

„Zu meinen Feinden mache ich nur kluge, intelligente und außergewöhnliche Menschen (...). Der  Herr Schiller  gehört nicht zu dieser Kategorie!“ sagte Christian Mucha. Daraufhin Friedrich Schiller: „Sie gehen an einer Verleumdungsklage vorbei!“ So hitzige wurde die Diskussion auf oe24.TV! Nachdem sich Top-Verleger ­Mucha über eine Klage von Schillers Gattin Jeannine gegen eine Konditorei mokie­rte, flogen im Studio die Fetzen. Sogleich drohte ein gerichtliches Nachspiel: Schiller wollte Klage einreichen. 

Anwalt lacht

Nun meldet sich Christian  Mucha via Facebook  zu dieser Causa zu Wort. Er habe bereits mit seinem Anwalt Dr. Zanger telefoniert und dieser käme "aus dem Lachen bei seinem Anruf gar nicht mehr heraus", denn "Was will er da klagen?". Mucha schlägt vor, den Tatbestand vorm "Salzamt" klären zu lassen. Er schließt mit den Worten, dass er vorm Postamt wartet, aber das RSB-Brieferl sicher nicht kommt.