Nicolas Cage am Tag des Opernballs in Wien

Blitzbesuch

Nicolas Cage am Tag des Opernballs in Wien

Der Schauspieler Nicolas Cage war am Donnerstag in Wien. Er hat um 12.15 Uhr im Hotel Sacher eingecheckt, soll sich aber mittlerweile wieder auf Heimreise befinden. 

Großes Rätselraten um Wien-Besuch

Es herrschte kurzzeitig Verwirrung darüber, ob Cage zum heutigen Opernball kommen würde, oder ob er aus einem anderen Grund in Wien verweilte.

Seine Ex-Freundin Vicky Park behauptete im Oktober 2018, dass sie nach seinem Auftritt beim Wiener Slash Festival von ihm geschlagen wurde. Angeblich soll sich Cage dabei in einem massiven Berauschungszustand befunden haben. Nähere Informationen zu möglichen Verletzungen gab es nicht. 

Einstweilige Verfügung

Auf ÖSTERREICH-Anfrage bei der Polizei berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst, dass es bei der zuständigen Polizeiinspektion keine Anzeige dazu gab. Die Anschuldigungen sind, so heißt es auf der auf Prominachrichten spezialisierte Seite "The Blast", Teil einer einstweiligen Verfügung, die Park gegen Alice Kim, die Ex-Frau des Hollywood-Stars und Mutter des gemeinsamen Sohnes, erwirken wollte. Sie soll angeblich von Kim in den sozialen Netzwerken gestalkt und belästigt worden sein. Ein Richter lehnte das Ansuchen aber ab. Cage bestreitet die Vorwürfe. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum