Pamela Anderson

Schmutzige Spielchen

Pamela Anderson hat Spielschulden mit Sex bezahlt

Was für eine Lovestory: Pamela Anderson machte beim Pokerspielen Schulden - und verliebte sich.

Das ist eine Liebesgeschichte, die Pamela Anderson ihren Enkelkindern eines Tages wohl in einer entschärften Version erzählen sollte: Ihren aktuellen Freund traf die vollbusige Blondine beim Zocken.

Unmoralisches Angebot
Die ehemalige Badenixe bewies beim Pokern kein glückliches Händchen. Sie verspielte ganze 125.000 US-Dollar an einem Abend. So viel wollte sie dann doch nicht ausgeben. Die Lösung? Tja, Pam hat ihre Schulden abgearbeitet. Ihr Gläubiger machte dem sexy TV-Star ein unmoralisches Angebot. Für eine heiße Nacht mit Pamela Anderson wollte er gerne auf das Geld verzichten. Die geschäftstüchtige Blondine akzeptierte.

Liebe gefunden
Der romantische Höhepunkt: Die beiden verliebten sich und sind seither ein Paar. Schöner hätte auch Hollywood diese Geschichte nicht schreiben können.

Wer ist der Unbekannte?
Pamela lässt die Frage, wer der Pokerspieler ist, unbeantwortet. Insider sind sich allerdings sicher, dass es sich um Rick Solomon handelt. Der Ex-Freund von Paris Hilton, verantwortlich für das Sex-Tape 'One Night in Paris', verbringt viel Zeit mit sexy Pammy (oe24.at berichtete).