Kate Middleton, Prinz William

Normales Leben für ihr Kind

Kate: Erziehung nach Dianas Vorbild

Das royale Paar möchte, dass ihr Baby eine normale Kindheit verbringen kann.

Nicht nur Prinz William hält große Dinge auf seine verstorbene Mutter Diana. Auch seine Gattin Kate ist beeindruckt von der Prinzessin der Herzen . Das royale Paar plant sogar, Lady Di in Sachen Kinder-Erziehung nachzueifern. Ihr Baby soll normal und ohne Vorschriften des englischen Königshauses aufwachsen. Eine unbeschwerte Kindheit, wie Diana sie ihren Söhnen gewährleistete, wünschen sich Kate und William auch für ihren Sprössling.

Diashow: Kate: Letzter Solo-Auftritt bei Schiffs-Taufe

Kate: Letzter Solo-Auftritt bei Schiffs-Taufe

×

    Auf Dianas Spuren
    Dianas einfacher Erziehungs-Stil hatte große Auswirkungen auf William und seinen Bruder Harry. Laut Christopher Warwick, Biograf der königlichen Familie, wollen Kate und William es ihr gleichtun. "William und Harry konnten sich sehr sehr glücklich schätzen, Diana als Mutter zu haben, weil ihre Vorstellungen so ganz anders waren als die der vorherigen Generationen," sagte Warwick.

    "Für ihre zwei Söhne war das sehr wichtig. William möchte das auch für seine Kinder," meint der Biograf weiter. Wie auch Diana, wuchs Kate in einer bürgerlichen Familie auf und wünscht sich für ihr Baby eine ähnliche Kindheit, wie sie sie hatte. "Kates Kindheit war ziemlich normal. Sie will nicht, dass ihr Baby irgendwelchen Regeln oder Protokollen unterliegt bevor es erwachsen ist," weiß Warwick. Ob der Queen das so recht sein wird? Immerhin hatte sie auch mit Prinzessin Diana und deren Modernisierungen so ihre Probleme.

     

    Diashow: Queen feiert Thronjubiläum mit Will & Kate

    Queen feiert Thronjubiläum mit Will & Kate

    ×