Meghan Markle

Palast-Seite

Meghan: Baby-Name verraten?

Auf der offiziellen Website der Royals sind mehrere Namen reserviert.

Schon vor der Geburt jedes neuen Mitglieds der britischen Königsfamilie wurde eine eigene Seite unter royal.uk mit dessen Namen angelegt. Von der Queen über Prinz Charles und dessen Kinder Harry und William bis hin zu Nesthäkchen Prinz Louis, sie alle haben ihre eigene Unterseite mit Informationen zu ihrer Person.

Das ist auch für die Medien keine Neuigkeit, und so ergriffen Redakteure der britischen Zeitung The Express ungewöhnliche Maßnahmen, um dem Namen von Meghans und Harrys Baby herauszufinden. Sie gaben einfach die Favoriten der Buchmacher in die Palast-URL ein. Mit Erfolg, denn bei den drei Namen Arthur, James und Alexander gelangten sie zur Startseite zurück. Gibt man andere Namen ein, so erhält man nur die Benachrichtigung, dass die Seite nicht gefunden wurde. Demnach scheint es sehr wahrscheinlich, dass das royale Baby ein Bub wird und einen der drei Namen tragen wird.

Wie der Junge, der heute das Licht der Welt erblickte, heißen wird, ist noch unklar. Allerdings wollen Prinz Harry und Meghan den Namen schon bald bekannt geben.