Prinz William + Angela Merkel

Royaler Geburtstags-Besuch

Prinz William in Düsseldorf

Prinz William kommt zum 70. Geburtstag des deutschen Bundeslandes.

Das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfahlen feierte am Dienstag, 23. August, seinen 70 Geburtstag. Zu diesem Anlass kam sogar königlicher Besuch aus Großbritannien. Prinz William kam vorbei, um zu gratulieren. Auch wenn er ohne Frau und Kinder unterwegs war, brauchte es nicht lange, bis er die Zuschauer mit seinem Charme verzauberte.

Enger Zeitplan

Der Prinz kam am Dienstagnachmittag in Düsseldorf an und wurde dort von vielen Royal-Fans begrüßt. Dort hinterließ er schon einen sehr positiven Eindruck. Doch sein Zeitplan war sehr straff, so stand eine Stunde nach seiner Landung eine Ehrung von in Deutschland stationierten britischen Soldaten an. Nach der Ehrung folgte noch eine Militärparade, bei der sich der 34-Jährige mit der Ministerpräsidentin anscheinend sogar unter die Zuschauer mischte. Sogar Fotos und kleine Gespräche mit dem Prinzen waren für die Besucher drin.

Grund für den Besuch

Wieso kommt ein britischer Royal zum 70-jährigen Bestehen eines deutschen Bundeslandes? Nach dem zweiten Weltkrieg, 1946, wurde Nordrhein-Westfahlen von der britischen Besatzung gegründet worden. Ein weiteres Highlight: das Treffen mit Kanzlerin Merkel. Das Treffen kam im Zuge des Festaktes zu Stande, bei dem sie beide Reden hielten. William begann seine Rede charmant auf Deutsch und sammelte so weitere Sympathiepunkte. Und auch Kanzlerin Merkel konnte sich dem Charme des Briten nicht gänzlich entziehen.