Madeleine: Keine Pause vor Geburt

In 1 Monat kommt das Baby

Madeleine: Keine Pause vor Geburt

Auf einem Facebook-Foto zeigt Madde, dass sie noch immer fleißig arbeitet.

Ende Februar ist es endlich so weit: Madeleine und ihr Ehemann Chris O'Neill werden zum ersten Mal Eltern. Doch wer denkt, dass sich die Prinzessin knapp einen Monat vor der Geburt ihres Kindes zurückzieht und sich schont, der irrt. Denn die hübsche Schwedin ist noch immer fleißig am Arbeiten für ihre Charity Organisation Childhood. Auf ihrer Facebook-Seite meldete sich Madeleine von der Arbeit zurück. "Großartige Meetings diese Woche. Aufregende Pläne für Childhood 2014," schreibt sie zu einem schwarz-weiß Foto, das sie bei einer Konferenz zeigt.

Arbeit liegt ihr am Herzen
Behutsam hat Madde die Hände auf ihrem dicken Baby-Bauch liegen, während sie an dem Meeting teilnimmt. Erst vor kurzem wieder zurück von ein ein paar ruhigen Wochen mit Freunden und Familie, gönnt sich die 31-Jährige in ihrer Wahlheimat New York , in der sie ihr Baby auch zur Welt bringen möchte, keine Pause. Sofort stürzt sie sich wieder in die Arbeit, die ihr so sehr am Herzen liegt.

Auch nach der Geburt des Kindes will sich Madeleine keine lange Auszeit nehmen, sondern sich so schnell wie möglich wieder für ihre Charity Organisation engagieren - ihre Tochter muss dann eben einfach mit.

Diashow: Schwangere Prinzessin Madeleine tankt Frischluft

Schwangere Prinzessin Madeleine tankt Frischluft

×