Meghan

Noch vor der Queen

"Vogue" zählt Meghan zu den mächtigsten Frauen Großbritanniens

Das Fashion-Magazin 'Vogue' zählt Herzogin Meghan zu den einflussreichsten Frauen Großbritanniens noch vor der Queen und Kate. 

Das wird der Queen wohl nicht gefallen: Das Mode-Magazin "Vogue" erstellte ein Ranking der einflussreichsten Frauen Großbritanniens, bei dem Meghan auf Platz 7 kommt – noch vor der Queen und Kate. "Vogue" geht der Frage nach, welche Frauen auf die aktuell dringendsten Probleme unserer Zeit aufmerksam machen.

Im Falle der Herzogin seien es vor allem die "feministischen Ideale" gewesen, die sie der Öffentlichkeit vermittle und die dazu beitragen, die Position einer unabhängigen, starken Frau in der Gesellschaft zu festigen. "Ein Jahr nach ihrer Hochzeit ist die Herzogin von Sussex immer noch eine moderne Prinzessin. Von Wohltätigkeitsorganisationen bis zur Geburt spiegeln die Entscheidungen, die sie trifft, die Art wider, wie sie die königliche Familie sanft modernisiert. Mit ihrer Schirmherrschaft über Smart Works verbindet sie ihr Interesse an Mode mit ihrem Wunsch, Frauenkarrieren zu unterstützen", heißt es auf der Seite des Magazins.

25 Frauen aus Politik, Wirtschaft und Kunst kommen in dem Ranking vor. Bereits im vergangenen Jahr kam Meghan im "Vogue"-Ranking weit nach vorne. Damals beschrieb das Blatt seine Entscheidung wie folgt: "Beinahe über Nacht wurde die 36-Jährige zu einer der bekanntesten Frauen der Welt. Ihr Einfluss reicht weit über die pausenlose Berichterstattung über ihren Stil hinaus. Als kämpfende Feministin mit afroamerikanischen Wurzeln aus Amerika trägt sie dazu bei, für die Monarchie eine neue Identität des 21. Jahrhunderts zu schaffen."