Prinz William & Kate

Ein Cockerspaniel

William und Kate: Hunde-Baby heißt Lupo

Herzogin Catherine plauderte den Namen ihres Cockerwelpen aus.

Ein gut gehütetes Geheimnis der britischen Königsfamilie ist gelüftet: Der Cockerspaniel, den sich Prinz William und seine Frau Catherine schon vor Monaten als Familienzuwachs ausgesucht haben, heißt Lupo. Die Herzogin von Cambridge selbst habe den Namen beim Besuch einer Volksschule in Oxford ausgeplaudert, bestätigte ein Sprecher der 30-Jährigen am Dienstag.

Hund als Tröster
Das Königshaus hatte erst Anfang Februar bekanntgegeben, dass sich die Nummer zwei der britischen Thronfolge und seine Frau einen Cocker-Welpen zugelegt haben. Der Vater von Lupo - was auf Italienisch Wolf bedeutet - gehört Medienberichten zufolge Catherines Mutter Carole Middleton. Der Cockerspaniel wächst aller Wahrscheinlichkeit nach auf der walisischen Insel Anglesey auf, wo der Prinz für die Royal Air Force als Rettungshubschrauberpilot stationiert ist. Lupo dürfte Catherine über die derzeitige Entsendung ihres Mannes auf die Falkland-Inseln hinwegtrösten.

Diashow: Herzogin Kate: Ihre 30 Geheimnisse

1. Die Queen ist entzückt von der Frau ihres Enkels. Sie sieht in ihr das perfekte Aushängeschild der Britischen Royals.

2. Acht lange Jahre war Kate mit ihrem William zusammen, bevor er ihr endlich den Antrag machte. Die britischen Medien gaben ihr deswegen Spott-Namen, wie "Waity Katie“ ("Wartende Katie“) oder "Princess in Waiting“ ("Prinzessin in der Warteschleife").

3. Kate und William haben sich beim Studium kennengelernt.

4. Kates engste Vertraute in der Familie ist Camillla.

5. Freunde nennen Williams Frau "Special-K".

6. Kates Mutter Carole hebt alle Zeitschriften mit ihrer Tochter auf dem Cover für sie auf.

7. Als Schülerin wurde sie gehänselt. Heute setzt sich die schöne Britin für Organisationen ein, die gegen "Mobbing“ sind.

8. Da Kate nach ihrem Studienabschluss 2005 über ein Jahr und von Ende 2007 bis 2008 keiner regelmäßigen Tätigkeit nachging, wurde sie von der britischen Presse als arbeitsscheu und vergnügungssüchtig kritisiert und mit dem Spitznamen "Lady of Leisure“ (Lady Freizeit) betitelt.

9. Im zweiten Studienjahr bewohnten William und Kate gemeinsam mit drei weiteren Kommilitonen eine Studenten-WG.

10. Angeblich verliebte sich der Prinz in seine Kate, als er sie bei einer Uni-Veranstaltung auf dem Laufsteg in einem durchsichtigen Kleidchen sah.

11. Vor ihrer Hochzeit mit William hielt Kate eine strenge Diät und trainierte zwei Stundne pro Tag.

12. Generell ist die Herzogin sehr sportlich. Außerdem achtet sie auf ihre Figur und Kate isst kaum Kohlehydrate.

13. Da sie keinen Alkohol verträgt, fällt es ihr darüber hinaus leicht, auch auf diese Diät-Sünde ebenfalls zu verzichten.

14. Die Brünette ist vielleicht nicht königlicher Abstammung. Aber sie kommt aus einem guten Elternhaus. Ihre Eltern sind Self-Made-Millionäre und sie selbst hat das private Marlborough-College absolviert.

15. Kate wird die erste Königin Englangs mit Universitäts-Ausbildung sein.

16. Neben Pippa hat die Herzogin der Herzen noch einen jüngeren Bruder namens James William.

17. Vor William hatte die Herzogin nur zwei Beziehungen.

18. Von November 2006 bis Oktober 2007 arbeitete Kate an drei Tagen wöchentlich als Assistenz-Einkäuferin im Bereich Accessoires für das britische Modelabel "Jigsaw".

19. Seit Kate Teil der königlichen Familie ist, wird sie rund um die Uhr von Bodyguards beschützt.

20. Kate mag es nicht, mit Diana verglichen zu werden.

21. Zu wichtigen Veranstaltungen wird sie chauffiert. Privat fährt Kate einen Audi 3.

22. Wie jede junge Frau, kann auch die modebewusste Herzogin auf die eine oder andere Mode-Sünde zurückblicken...

23. Die kreative Herzogin liebt es, zu fotografieren.

24. 2Außerdem schreibt sie leidenschaftlich gerne Tagebuch.

25. Kates Lieblings-Friseur in London ist Richard Ward.

26. Die Herzogin ist äußerst kinderlieb.

27. An Nachwuchs will sie aber nicht vor 2013 denken, da ist nämlich Williams Militärzeit endlich vorbei.

28. Auch die Royals geben einander Kosenamen. So nennt Kate den Prinzen gerne "Big Willie“ ("großer Zipfel“).

29. Während William seine Frau oft mit "Darl“ (kurz für Darling) anspricht.

30. Zwischen William und und seiner Angebeteten gibt es keinen Ehevertrag. Im Falle einer Scheidung, würde Kate aber eine hohe monatliche Zahlungen aus dem Hof-Etat bekommen.