Prinz Philip: Trauriger Abschied am Samstag

Letzter Weg im Land Rover

Prinz Philip: Trauriger Abschied am Samstag

Die königliche Beerdigung von Prinz Philip soll Frieden in die Familie bringen. 

Der Abschied von Prinz Philip wurde minutiös geplant.

Nationale Schweigeminute 

Um Schlag 14.40 Uhr britischer Zeit (15.40 Uhr bei uns) wird sein Eichensarg auf einen grünen Land Rover Defender geladen. An der Gestaltung seines Sargwagens war der verstorbene Ehemann von Queen Elizabeth (94) selbst beteiligt.Um 14.45 Uhr bricht die Prozession, begleitet von Kanonendonner, zur St.-George-Kapelle auf, wo sie acht Minuten später eintreffen soll. Um 15 Uhr folgt eine nationale Schweigeminute für Prinz Philip. Anschließend beginnt der feierliche Trauergottesdienst.

Royals trauern ohne Meghan und Kinder

Coronabedingt sind nur 30 Gäste zu der Zeremonie zugelassen. Neben der Königin werden auch Prinz Charles und seine Geschwister, William und Kate, Prinz Harry, enge Verwandte sowie Philips Privatsekretär Archie Miller Bakewell an den Trauerfeierlichkeiten teilnehmen. Harrys schwangere Ehefrau Meghan (39) blieb auf Anraten ihres Arztes in den USA. Auch nicht dabei: George, Charlotte und Louis, die Kinder von Kate und Will.

Quarantäne für Prinz Harry

Prinz Harry (36) ist bereits am Sonntag aus seiner Wahlheimat USA angereist und befindet sich, den Corona-Bestimmungen folgend, für fünf Tage in Quarantäne. Die Zeit verbringt er in Frogmore Cottage, seinem ehemaligen Familiennest. Dort soll der Royal bereits seine Cousine Eugenie getroffen haben. Sie könnte als Vermittlerin zwischen Harry und seiner Familie fungieren.

Aussöhnung 

Damit würde sich auch einer der letzten Wünsche Philips erfüllen: Er hoffte, dass Harry sich mit seinem Bruder William (38) und Vater Charles (72) versöhnt. Das Verhältnis hatte sich seit der Hochzeit mit Herzogin Meghan verschlechtert. Nach dem Enthüllungsinterview, das Meghan und Harry Talk-Queen Oprah Winfrey gegeben haben, ist die Stimmung auf einem neuen Tiefpunkt angelangt. Am Grab ihres Großvaters könnten William und Harry sich nun wieder annähern.