100 Jahre Konzerthaus mit Ioan Holender

ServusTV-Special

100 Jahre Konzerthaus mit Ioan Holender

Ioan Holender blickt bei ServusTV auf 100 Jahre Wiener Konzerthaus zurück.

Das Wiener Konzerthaus wird 100 Jahre alt. Ion Holender nimmt dies zum Anlass, um in seiner Show "kulTour mit Holender" einen Blick auf die lange und wechselhafte Geschichte dieser Wiener Institution zu werfen. Gezeigt wird das Special am 26. Oktober um 17:45 Uhr auf ServusTV. Das Konzerthaus selbst feiert sein Jubiläum mit einem Konzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Gustavo Dudamel. Gespielt wird unter anderem auch Beethovens 9. Sinfonie, die schon zur Eröffnung im Jahr 1913 erklang.

Tiefe, Ironie und Unterhaltung
In seinem seit 2010 laufenden Magazin stellt Ioan Holender die wichtigen Ereignisse auf den kulturellen Gebieten Konzert, Oper, Theater, Musical bis hin zu bildender Kunst vor. Dafür reist der ehemalige Wiener-Staatsopern-Direktor durch Österreich und den Alpen-Donau-Adria-Raum. Zum 100. Jubiläum des Wiener Konzerthauses wird führt er mit Tiefe, Ironie und Unterhaltungswert durch das "Fest für Freundinnen und Freunde" und gewährt Einblicke in die Geschichte des Hauses. Dabei wird Holender auch wieder den Kulturbetrieb auf seine ganz eigene Art und Weise kritisch hinterfragen.

Das Wiener Konzerthaus
Eröffnet wurde das Wiener Konzerthaus offiziell am 19. Oktober 1913 nahe der Ringstraße und nicht allzu weit entfernt vom altehrwürdigen Musikverein. Die Idee, als Gegenpol zum Musikverein ein Haus zu schaffen, das breiteren Bevölkerungsschichten offensteht, geht aber schon auf 1890 zurück. Programmatisch dient das Konzerthaus heute als primäre Spielstätte der Wiener Symphoniker, des Wiener Kammerorchesters und des Klangforums sowie der Wiener Singakademie. Zahlreiche Festivals bespielen das Haus übers Jahr hinweg. Das Haus hat 31.000 Abonnenten, wobei sich insgesamt rund eine halbe Million Besucher jährlich im Konzerthaus einfinden.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×