hoe440

Neuer Film

Hörbiger büxt aus Altersheim aus

Die Film-Grande Dame steht wieder am Set: Erst in Danzig, Ende August in Wien.

Das Altersheim als Endstation? Christiane Hörbiger (72) ist da ganz anderer Meinung. In der neuen ORF-Tragikomödie Zurück ins Leben beweist sie, dass es nie zu spät ist, seine Träume zu verwirklichen.
Seit gestern steht Hörbiger als rüstige Witwe Maria Niemann vor der Kamera.

Flucht aus dem Heim
Niemann lebt in der Seniorenresidenz St. Valentin und stellt zum Ärger der Heimleitung mit ihren unkonventionellen Ansichten das Haus auf den Kopf. Besonders am Herzen liegt ihr der in sich gekehrte Jakob (Michael Mendl). An seinem Geburtstag beschließen die beiden, im Leihwagen nach Danzig auszubüxen. Dort will Jakob seinen Jugendfreund Paul finden, den er zuletzt im Krieg gesehen hat.

TV-Termin offen
Bis 24. August wird in Polen gedreht, danach in Wien und Umgebung – am 9. September soll der Film unter der Regie von Nikolaus Leytner im Kasten sein. Die ORF-Premiere ist für 2012 geplant, ein genauer Termin steht aber noch aus.