Mirjam Weichselbraun

Termin-Kollision

Mirjam Weichselbraun verlässt Dancing Stars

Am 26. April muss Klaus Eberhartinger alleine ORF-Tanzshow moderieren.

Für Mirjam Weichselbraun und Dancing Stars-Fans heißt es jetzt stark sein. Am kommenden Freitag, den 26. April findet die beliebte ORF-Tanzshow ohne die Moderatorin statt. Auf Grund einer Terminkollision mit dem "Deutschen Filmpreis", der am gleichen Tag in Berlin über die Bühne geht und den sie moderieren wird, kann sie nicht im ORF-Ballroomn dabei sein, wenn sich die verbleibenden sieben Tanzpaare matchen.

Diashow: Dancing Stars: Die besten Bilder der siebenten Show

Kein Ersatz
Die Show findet aber trotzdem statt, nur eben ohne Weichselbraun. Das bedeutet für ihren Kollegen, Klaus Eberhartinger, dass er am 26. April alleine auf das ORF-Tanzparkett treten und das Publikum solo bei Laune halten muss. Das wird freilich kein Problem für den Musiker sein, ist er nämlich ganz und gar nicht auf den Mund gefallen.

Weichselbraun in Berlin
Während Eberhartinger in Wien allein zurückbleibt, steht Weischelbraun in Berlin auf der Bühne und wird ebenfalls solo den "Deutschen Filmpreis" schaukeln. Die Vorfreude auf das große Event steht ihr wahrlich ins Gesicht geschrieben. Am 22. April talkte sie bei Stefan Raab in „TV total“ über die große Gala. Für sie sei es zwar eine große Ehre bei der Verleihung auf der Bühne zu stehen und für einen stimmungsvollen Abend zu sorgen, aber all zu nervös sei sie dabei nicht. Am 3. Mai wird sie dann nach getaner Arbeit in Berlin wieder in Wien den Dancing Stars auf die Füße schauen.

Diashow: Dancing Stars: Die Outfits der siebenten Runde