SIE vetritt Sarkissova bei ''Dancing Stars''

Nach Corona-Infektion

SIE vetritt Sarkissova bei ''Dancing Stars''

Nachdem Karina Sarkissova corona-bedingt ausfällt, nahm eine andere Platz im Jury-Stuhl von "Dancing Stars" und sie ist keine Unbekannte.

Bei ihrer Abreise aus Budapest Freitagvormittag wurde Jurorin Karina Sarkissova positiv auf das Coronavirus getestet. „Es gab in der ungarischen Staatsoper, wo ich arbeite, schon einige Fälle und ich habe mich deshalb immer routinemäßig testen ­lassen. Ich war selbst überrascht, weil ich kaum Symptome habe. Ich fühle mich nur ein wenig schwach“, so die Jurorin in ihrem ersten Interview bei Fellner! Live auf oe24.TV aus der Quarantäne in Ungarn.

Für die anderen „Dancing Stars“ besteht laut ORF keine Ansteckungsgefahr, da Sarkissova nach der letzten Show noch negativ ­getestet wurde.Trotzdem musste schnell Ersatz für die Prima-Ballerina gefunden werden. Am Ende sprang ganz spontan Opernball-Choreografin und Ex-"Dancing Stars"-Profi-Tänzerin Maria Santner ein. "Ich wurde heute um 13 Uhr angerufen, dass ich heute hier sitzen darf", erklärte sie in der Live-Show.

Ihre Rückkehr in den "Dancing Stars"-Ballroom dürfte gute Erinnerungen hervorrufen. Immerhin gewann sie 2017 gemeinsam mit ORF-Moderator Martin Ferdiny nicht nur die Show, sondern lernte dort 2014 auch ihren jetzigen Lebensgefährten Marco Angelini kennen. Mit dem Ex-DSDS-Star und jetzigen Chirurgen bekam sie erst im September ihre gemeinsame Tochter Antonia.